logo-hero
logo-hero

LERCHE – Der Lesekongress

4.-5. November 2021

Neue Veranstaltungen 2021

favicon

Die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen ist entscheidend für ihre weitere Entwicklung. Denn wer lesen kann, dem eröffnet sich das Tor zur Welt. Diese Freiheit der Selbstentfaltung verkörpert für uns die Lerche, die in der Literatur als Sinnbild für Freiheit und den Neuanfang steht.

Kathrin-Theresa Madl

Geschäftsführerin JUNGÖSTERREICH

Jetzt digital

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Pandemie hat sich die Initiative LESEN ERÖFFNET CHANCEN dazu entschlossen, LERCHE – Der Lesekongress komplett digital anzubieten und für alle Interessentinnen und Interessenten kostenfrei zugänglich zu machen.

LERCHE-DIGITAL

LERCHE kompakt

Ab sofort bieten wir die Fortbildungsreihe „LERCHE kompakt“ für Schulleitungen und Lehrende an. Unter dem Motto „Leseförderung an Schulen wirkungsvoll verankern und umsetzen“ bietet „LERCHE kompakt“ an drei Terminen ein intensives Online-Training zur Befähigung einer nachhaltigen Implementierung des Schwerpunkts „Leseförderung“ in Primar- und Sekundarstufen.

Jetzt Plätze sichern!

LERCHE kompakt – Feedback | 30. September 2021

Die Sessions werden jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr als  ZOOM-Veranstaltung stattfinden.

Was ist LERCHE Kompakt?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kongress 2021

Nachdem der Bildungsmedienverlag JUNGÖSTERREICH 2020 erstmals „LERCHE – Der Lesekongress“ erfolgreich veranstaltet hat, freuen wir uns den diesjährigen Termin anzukündigen: Am 04./05.11.2021 findet der zweite „LERCHE – Der Lesekongress“ erneut als virtuelle Veranstaltung statt. Wir laden Sie wieder herzlich ein, sich zum Thema Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen in Österreich weiterzubilden und auszutauschen.

Veranstalter von „LERCHE- Der Lesekongress“ ist der Bildungsmedienverlag JUNGÖSTERREICH, der sich mit seinen bekannten Schülerzeitschriften Spatzenpost und Co. bereits seit über 70 Jahren der Förderung von Lesekompetenz in österreichischen Schulen widmet.

Programm

Die Veranstaltung findet am 04. und am 05. November statt. Bitte jeweiligen Veranstaltungstag per Klick auf den Pfeil ausklappen.

Vorabend- & Abendveranstaltung | 04.11.2021

15:45

Einlass in virtuellen Warteraum

16:00 – 16:20

Offizielle Begrüßung und Einleitung

Begrüßung und Einleitung Kathrin-Theresa Madl und Roland Hradek (GF JungÖsterreich), Dr. David Klett

Grußwort Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen

Moderation: Julia Raizner (Schauspielerin, Journalistin, Pressesprecherin)

16:30 – 17:00

Keynote-Vortrag

Keynote von  Dr. Iris Rauskala BMBWF (angefragt) | Digitalisiertes Lernen und dessen wirkungsorientierte Steuerung (Arbeitstitel)

17:00 – 17:30

Keynote-Vortrag

Keynote Prof. Dr. Gerhard Lauer | „Bedeutung des Lesens in einer zunehmend digitalisierten Welt“

17:45 – 18:30

Keynote-Vortrag

Keynote Prof. Andreas Schleicher mit Q&A „Lesen in der digitalen Welt“

18:30 – 19:30

Diskussionsrunde

„Bedeutung des Lesens in einer zunehmend digitalisierten Welt“ | Diskussion mit Dr. Iris Rauskala BMBWF (angefragt), Prof. Dr. Gerhard Lauer (Gutenberg Universität Mainz), Prof. Dr. Bertschi-Kaufmann (Universität Basel), Prof. Andreas Schleicher (OECD), Dir. Petra Feldhofer-Machmoudian

20:00

Beginn Abendveranstaltung „BreakoutEdu – der Escape Room fürs Klassenzimmer“

22:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

Veranstaltungstag | 05.11.2021

09:15

Einlass in virtuellen Warteraum

09:30

Offizielle Begrüßung

09:45

Keynote-Vortrag | Kompetenzrahmen für Schulen

N. N.

10:15

Keynote-Vortrag | Günther Ogris

Kompetenzorientierter Leseunterricht mit anschließender Fragerunde | Günther Ogris, SORA – Institute for Social Research and Consulting

11:00 – 12:00

Workshops & Panels | Runde 1

Themen

  1. Lesestrategien | Dr. Daniel Nix | Qualitätssicherung
  2. „Der digitale Werkzeugkasten“ -Einsatzmöglichkeiten zur Leseförderung | Andreas Oswald | Digitales Lehren und Lernen
  3. Lesediagnostik unter Vorstellung des Lesediagnostik-Tools von JÖ | Prof. Dr. Anita Schilcher | Methoden
  4. Lesen digitaler Sachtexte im Unterricht | Prof. Josef Leisen | Unterrichtspraxis
  5. Standortentwicklung bei der Leseförderung | Prof. Ulrike Friedwagner, Kurt Nekula | Academy

12:05 – 12:25

Bewegte Pause

12:30 – 13:30

Workshops & Panels | Runde 2

Themen

  1. Systematische Leseförderung etablieren – ein Konzept für die Schulleitung | Mag. Antonia Bachinger | Qualitätssicherung
  2. Kollaboratives Story-Telling digital | Michael Reder und Thomas Rudel | Digitales Lehren und Lernen
  3. Arbeiten mit dem DaZ-Lesefächer | Prof. Mag. Julia Festman | Methoden
  4. Praktische Beispiele zur Leseförderung im Unterricht der Sek 1 | Dr. Elisabeth Lercher, Claudia Rauchegger-Fischer | Unterrichtspraxis
  5. Lesediagnostik | Dr. Marcel Illetschko, Kurt Nekula | Academy

13:40 – 14:40

Workshops & Panels | Runde 3

Themen

  1. Das Leseförderkonzept in der Volksschule – Einblick in die Praxis der Leseförderung | Doris Ganglbauer | Qualitätssicherung
  2. Game-based-learning | Andreas Schuch | Digitales Lehren und Lernen
  3. Early Literacy im Alltag fördern | Prof. Dr. Hanna Sauerborn | Methoden
  4. Praktische Beispiele zur Leseförderung im Unterricht der Primarstufe | Manuela Walder BEd | Unterrichtspraxis
  5. Personalentwicklung am Schulstandort | Dir. Petra Feldhofer-Machmoudian, Kurt Nekula | Academy

14:45 – 15:00

Abschluss & Resümee

15:00

Ende der Veranstaltung

Keynotes

Prof. Dr. Gerhard Lauer | 04.11.2021, 17:00–17:30 Uhr

„Bedeutung des Lesens in einer zunehmend digitalisierten Welt“

Wir freuen uns Gerhard Lauer als Gast bei LERCHE – Der Lesekongress begrüßen zu dürfen. Als Professor für Buchwissenschaft widmet er sich der Forschung zum Thema Bücher und Lesen an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Sein letztes Buch „Lesen im digitalen Zeitalter“ ist 2020 erschienen.

portrait-gerhard-lauer-2018
Prof. Dr. Gerhard Lauer | © Privat
andreas_schleicher_2019_1
Prof. Andreas Schleicher | © Privat

Prof. Andreas Schleicher | 04.11.2021, 18:30–19:30 Uhr

„Lesen in der digitalen Welt“ mit Q&A

Professor Andreas Schleicher ist Direktor für Bildung und Kompetenzen und Berater für Bildungsfragen des Generalsekretärs bei der OECD. Bekannt geworden durch die Entwicklung der internationalen PISA-Studie, spricht er bei LERCHE – Der Lesekongress über sieben Thesen, die zeigen wie man Menschen dabei unterstützt, ihre Lesekompetenz als Grundlage für lebenslanges Lernen und soziale Beteiligung voll zu entfalten.

Das war LERCHE 2020

1

Tage LERCHE – Der Lesekongress

1

Keynotes & Workshops

1

Referentinnen & Referenten

1

Teilnehmerinnen & Teilnehmer

„LERCHE – Der Lesekongress“ 2020 war ein voller Erfolg! Wir bedanken uns bei mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die mit großem Interesse an zahlreichen Keynotes und Workshops teilgenommen und sich and regen Diskussionen beteiligt haben. Wir freuen uns, wenn Sie alle auch nächstes Jahr wieder dabei sind, um die Lesekompetenz in Österreich gemeinsam zu unterstützen!

Vorschau | Keynote Prof. Dr. Lauer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Highlights 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sehen Sie hier alle Videoaufzeichnungen der Workshops bei LERCHE Der Lesekongress 2020!

Teilnehmerstimmen

Ein virtueller Lesekongress-eine Premiere für mich persönlich und ganz großes Kompliment für die professionelle Abwicklung und die vielen informativen Beiträge-auch so kann Fortbildung in diesen Zeiten gelingen!!!

Ich finde es sehr schön, dass Sie nicht nur ExpertInnen der Branche beim Kongress zu Gast hatten, sondern auch politischen [sic!] VertreterInnen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für Veränderungen.

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken für die vielen interessanten Themenbereiche und die motivierenden und praxisnahen Vorträge – ich freue mich schon auf den Lesekongress 2021!

Ich danke sehr für die perfekte Organisation, die großartigen Vortragenden, die Möglichkeit, im Nachhinein Videos ansehen zu können […] und für die erfrischenden Ideen, Anregungen und Links zum Weiterlesen im Netz.

Für Aussteller

Als Anbieter im Bereich Leseförderung können Sie sich und Ihr Angebot auf „LERCHE – Der Lesekongress“ Ihrer Zielgruppe vorstellen. Sie haben die Möglichkeit als Aussteller und/oder Vortragender den Kongress mitzugestalten. Detailinformationen finden Sie hier zum Download.

Locations

Die Österreichische Nationalbibliothek blickt als zentrale wissenschaftliche Bibliothek der Republik Österreich auf eine langjährige Tradition zurück. Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass die Abendveranstaltung von „LERCHE – Der Lesekongress“ am 05.11.2020 in der Österreichische Nationalbibliothek am Josefsplatz in Wien an so einem passenden und geschichtsträchtigen Ort stattfindet.

Das Konferenzzentrum twelve ist eine moderne Location für Seminare und Kongresse im Süden von Wien. Die lichtdurchfluteten Räume und die zeitgemäße technische Ausstattung sorgen für eine angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre. Hier veranstalten wir am 06.011.2020 den Hauptkongress von „LERCHE – Der Lesekongress“.

Josefsplatz 1, 1010 Wien © Österreichische Nationalbibliothek/Pichler
Außenansicht Josefsplatz | © Österreichische Nationalbibliothek/Hloch
© 2020 IMMOFINANZ AG
Kongresszentrum twelve | © 2020 IMMOFINANZ AG
raketenforscherin-LERCHE-Visual

Kontakt

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Über unser Kontaktformular können Sie einfach mit uns in Kontakt treten.

Alle wichtigen Informationen in Ihr E-Mail-Postfach!

Veranstalter & Partner

partnersignet_v02